Dr. med. Julia Vereshchagina
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Anja Hoffmann (angestellte Ärztin)
Fachärztin für Allgemeinmedizin

Telefon

06036 – 2400

Vorsorge

Vorsorgeuntersuchungen

Durch Vorsorgeuntersuchungen können Risiken frühzeitig entdeckt werden, sodass Beschwerden im Idealfall gar nicht auftreten.

Nutzen Sie diese Option!

Unsere Vorsorgeuntersuchungen
in der Übersicht

$

Gesundheits-Check-Up

Zur Früherkennung z.B. von Nieren-, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes mellitus. Diese Untersuchung umfasst die Beurteilung des Ganzkörperstatus sowie die Labordiagnostik auf Cholesterin und Blutzucker, Blutdruckmessung und Urinstatus. Ab 35 Jahre kann dieser Check-Up alle drei Jahre in Anspruch genommen werden.
$

Hautkrebsscreening

Diese Vorsorgeleistung sollte ab 35 Jahren alle zwei Jahre durchgeführt werden. Dadurch können wir mögliche krankhafte Hautveränderungen frühzeitig erkennen und einer Therapie zuführen.
$

Männervorsorge

Jährliche Krebsfrüherkennungsuntersuchung der Genitalien und Prostata für Männer ab 45 Jahren.
$

iFOBT Test

Als wichtiger Bestandteil der Darmkrebsvorsorge wird bei diesem Test der Stuhl auf verstecktes Blut untersucht. Ab einem Alter von 50 Jahren.

$

Bauchaortenaneurysma-Screening

Männer ab dem Alter von 65 Jahren können einmalig eine Ultraschalluntersuchung zur Früherkennung eines Bauchaortenaneurysmas (Erweiterung der Bauchschlagader) in Anspruch nehmen.

$

Jugendvorsorgeuntersuchung J1

J1 ist eine Früherkennungsuntersuchung für Mädchen und Jungen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren und umfasst die Anamnese, die körperliche Untersuchung, die Überprüfung des Impfstatus sowie eine Beratung zu Fragen der körperlichen, seelischen und sozialen Entwicklung des Jugendlichen.

$

Jugendarbeitsschutzuntersuchung

Die Jugendarbeitsschutzuntersuchung ist Pflicht gemäß dem Jugendarbeitsschutzgesetz für alle Jugendlichen, die vor dem 18. Lebensjahr eine Berufsausbildung oder eine berufliche Tätigkeit beginnen. Der Schwerpunkt wird hier auf gesundheitliche Eignung der Jugendlichen für den gewählten Beruf gelegt.